Kontakt
Support
Angebot anfordern

Referenzen

Die printvision betreut über 2.800 Kunden mit über 14.000 Systemen.

  • Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Münchner Bank
  • MSG AG Ismaning
  • Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan
  • Stadt Freising
  • LfA Förderbank Bayern
  • Therme Erding
  • Landratsamt Freising
  • Sparkasse Freising, Erding und Paffenhofen
  • MÄRZ München GmbH & Co KG München
  • Universität der Bundeswehr Neubiberg
  • Bürgschaftsbank Bayern München
  • Technische Universität Weihenstephan
  • Hochschule für Fernsehen und Film München
  • BayBG München
  • Schreiner Group Unterschleißheim
  • Auer Baustoffe Erding
  • BMW Hubauer Landshut

Nachfolgend eine kleine Auswahl der letzten Groß-Projekte.

Sicher, kosteneffizient & grün gedruckt.

Amadeus Data Processing ist von seiner neuen Druckerlösung begeistert: Das Unternehmen senkte damit seine Kosten drastisch und verbessert seine Klimabilanz nachhaltig.

Den kompletten Referenzbericht lesen …

Halb so viele Drucker – Mitarbeiter produktiv.

Jedes Ende beinhaltet auch eine Chance. Wie etwa bei der Spinner GmbH, einem führenden Unternehmen für Hochfrequenztechnikprodukten. Es nutzte die Gunst der Stunde als ihre Druckerverträge ausgelaufen waren: In einem umfangreichen Projekt mit der printvision AG wurde der Gerätepark von verschiedenen Herstellern durch moderne Druck-Technologien und -Strategien von Kyocera Mita (Kyocera Dokument Solutions) abgelöst. Der Lohn für die Courage: Es stehen nur noch halb so viele Drucker im Unternehmen, die Kosten für Service und Management sind spürbar gesunken und die Mitarbeiter sind mit den neuen Lösungen wunschlos glücklich.

Referenzbericht Spinner

Wichtiges drucken. Überall und sicher.

Die Münchner Bank ist von ihrer neuen Druckerlösung begeistert: Mitarbeiter können schneller und komfortabler Dokumente ausgeben, die Buchhaltung freut sich über mehr Transparenz und geringere Kosten, die IT-Abteilung über spürbare Entlastung. Zusätzlich spart die neue Lösung Strom, verbessert die Klimabilanz und ermöglicht emissionsfreies Drucken am Arbeitsplatz. 

Follow-me-Printing und Kartenbezahlsystem aus einem Guss.

Die Münchener Hochschule für Fernsehen und Film wollte alles „auf eine Karte setzen“: Die Mitarbeiter sollten mit ihren Zugangskarten abteilungsbezogen kopieren und drucken können, interne und externe Studierende dazu ihre Immatrikulationskarte oder eine Bezahlkarte nutzen. Der Freisinger Druckerspezialist printvision AG verband dazu Multifunktionsgeräte von Kyocera mit seiner Lösung PagePool Control und bietet damit ein komfortables System, das Studenten und Mitarbeiter überzeugt, Kosten spart und die Service-Qualität um mehr als 60 Prozent gesteigert hat.

Einer für alle und alles auf einer Karte.

„Jedem sein Drucker“ galt in der Sparkassenzentrale von Pfaffenhofen noch bis vor kurzem als verbrieftes Recht jedes Beraters oder jeden Personalers. Schließlich geht man mit höchst vertraulichen Dokumenten um. Nun wurde die Flotte der Einzelplatzdrucker durch moderne Kyocera-Multifunktionsdrucker abgelöst, die auch kopieren, scannen und faxen. In ein intelligentes Management-Konzept integriert und ins Bankennetzwerk eingebunden, wurden sie von dem Freisinger Druckerspezialist printvision AG. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Die Mitarbeiter profitieren von mehr Komfort und Leistung beim Output, die Controller von reduzierten Kosten und die IT-Abteilung von geringerem Serviceaufwand und gleichbleibend hoher IT-Sicherheit.

Referenzbericht Spinnerpdf / 954 kB Referenzbericht Münchner Bankpdf / 3,850 kB Referenzbericht HFFpdf / 553 kB Referenzbericht Sparkasse PAFpdf / 1,644 kB