Neue A3-Multifunktionssysteme von Kyocera

Kyocera Document Solutions, ein führender Anbieter im Bereich Informations- und Dokumentenmanagement, bietet mit den neuen A3-SW-Multifunktionssystemen TASKalfa MZ3200i und TASKalfa MZ4000i zahlreiche neue Features für die moderne Arbeitswelt. Sicher, effizient und einfach zu bedienen eignen sich die Systeme auch für kleine Unternehmen und können mit sich verändernden Anforderungen mitwachsen.

Die zuverlässigen neuen Multifunktionssysteme sorgen für hohe Produktivität und unterstützten Unternehmen mit einer Reihe von professionellen Scan-, Input- und Finishing-Optionen sowie zusätzlich verfügbaren Anwendungen dabei, Arbeitsabläufe weiter zu automatisieren und Geschäftsprozesse zu beschleunigen.

Mehr zu KYOCERA

Dank einer hohen Druckgeschwindigkeit von 32 (TASKalfa MZ3200i) bzw. 40 (TASKalfa MZ4000i) Seiten pro Minute ermöglichen die Office-Allrounder effiziente Prozesse für schnelle Workflows. Auch Scanvorgänge gestalten sich mit den neuen Multifunktionssystemen schnell, produktiv und zuverlässig. Beide können Aufträge bis zu 320 Seiten verarbeiten und sind einem der branchenweit schnellsten Dokumentenprozessoren ausgestattet. Dieser ermöglicht Scangeschwindigkeiten von bis zu 200 Bildern pro Minute und wird durch zusätzliche Features wie verbesserter Stapelerkennung und Bildzuschnittsoptionen unterstützt.

Erweitert werden diese Fähigkeiten um künstliche Intelligenz, die eine höhere Auflösung sowie das Hervorheben oder Überschreiben handschriftlicher Notizen in Dokumenten ermöglicht, ohne ihr Format zu ändern. Damit lassen sich wichtige händisch ergänzte Informationen in Dokumente integrieren und die Qualität von Bildern verbessern.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen in der Lage sein, im Büro eingesetzte Technologie einfach zu benutzen. Das neue Bedienkonzept der beiden TASKalfa-Systeme ist deshalb auf ein verbessertes Benutzererlebnis ausgelegt. Die Bedienung erfolgt einfach, intuitiv und effizient über ein 10,1 Zoll großes und stufenlos neigbares Farbtouchdisplay.

Darüber hinaus sind die neuen Multifunktionssysteme mit neuesten Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die für den Schutz der Geräte, ihrer Netzwerkumgebung und insbesondere der Daten der Nutzer konzipiert sind: Standardverschlüsselungsfunktionen werden durch das Trusted Platform Module (TPM) ergänzt, das mit Verschlüsselungstechnologie eine zusätzliche Schutzschicht für HyPAS-Anwendungen, Adressbuch, Protokolle, Bilddaten, Dokumentenbox und Benutzerlisten bildet. Diese und weitere innovative Funktionen wie Allowlisting und digitale Signatur heben die Sicherheit der TASKalfa-Systeme auf eine neue Stufe.

Systeme von Kyocera zeichnen sich durch geringen Energieverbrauch und ein ressourcenschonendes Verpackungsmaterial aus. Zudem kommen auf Langlebigkeit ausgelegte Komponenten zum Einsatz, wodurch Toner zum eingzigen Verbrauchsmaterial wird. Auch beim Toner setzt Kyocera auf umweltfreundliches Design.

Alle von Kyocera in Deutschland und Österreich vertriebenen Druck- und Multifunktionssysteme sowie Toner sind durch CO2-Kompensation klimaneutral gestellt*. Das Kyocera-Klimaschutzprogram Print Green berücksichtigt die CO2-Emissionen, die bei Rohmaterialgenerierung, Produktion, Transport und Verwertung entstehen, und gleicht diese über zertifizierte Klimaschutzprojekte aus.
Mehr Funktionen für das Homeoffice
„Die neuen TASKalfa-Systeme verbinden bewährte Kyocera-Technologie mit innovativen neuen und weiterentwickelten Funktionen“, erklärt Carolyn Baudach-Lüdtke, Business Development Managerin bei Kyocera Document Solutions. „Dadurch bieten wir unseren Kunden ein sichereres, produktiveres und umweltfreundlicheres Benutzererlebnis und unterstützen sie dabei, ihre Geschäftsprozesse zu beschleunigen.“

Zurück zur Übersicht